.

ASV Stausee 1975 Oberbieber e.V.

Gegründet wurde der Verein 1975 von den HerrenASV Stausee

  • Alfred Falkenbach
  • Günther Christ
  • Gerd Muscheid
  • Liesel und Ekkehard Bopp
  • Dieter Veith
  • Kurt Fleischer
  • Alfred Zorn

Die Mitgliederzahl bewegte sich immer zwischen 20 und 30.
Der Stausee gehörte dem Fürst zu Wied und war an die Stadt Neuwied vermietet.
Der ASV musste jährlich für mind. 1500 DM Besatzmaßnahmen durchführen und die Mitglieder erhielten den Angelschein von der Stadt.
Später wurde der Stausee direkt vom Fürst zu Wied an den ASV vermietet und die Scheine konnten vom ASV vergeben werden.

Im Jahr 2009 verklemmte sich bei einer Routineüberprüfung ein Auslaufschieber und
der See ist komplett leergelaufen, dadurch verendeten alle Fische und es musste ein kompletter Neubesatz durchgeführt werden.

2015 übergab der Fürst zu Wied den Stausee an die Stadt und wurde vom Verein für 12 Jahre gepachtet. Im selben Jahr fand das 40-jährige Vereinsjubiläum statt, welches von den Mitgliedern und ihren Familien gebührend gefeiert wurde.

Ein wichtiger Aspekt im Vereinsleben ist der Tierschutz, daher ist eine Einhaltung der allgemeinen Fangbestimmungen für jedes Mitglied bindend.

Auch ist in unserer Satzung der Naturschutz ein Bestandteil. Alle Mitglieder sind dazu angehalten sich für den Natur- und Umweltschutz einzusetzen, daher wird die Hege und Pflege des Sees durch regelmäßige Arbeitseinsätze durchführt.

Heute gehören dem Verein knapp 50 Mitglieder an, diese setzen sich durch Aktive, Inaktive und jugendliche Angler zusammen.

Karl-Heinz Klappert
1. Vorsitzender

 

Link zur Web Page, bitte hier klicken.

Powered by Papoo 2016
23188 Besucher